Radio und Presse

Debatten beim Theatertreffen
Ist Macht böse?
Deutschlandfunk Kultur, Fazit – 15.05.2021 → Beitrag hören

Bereits im dritten Jahr befasst sich das Theatertreffen nun schon mit dem Thema Gender-Gerechtigkeit, Diversität und Machtmissbrauch. Beim Thementag „Practice what you preach“ wurde nun in vier Panels weiter diskutiert. mehr…


Foto: Eberhard Spreng

Endlich mal erklärt
Was wird gespielt im Theater ohne Publikum?
Deutschlandfunk, Kultur Heute – 08.05.2021 → Beitrag hören

Seit mehr als einem Jahr sind die Bühnen wegen Corona fast durchgehend geschlossen. Ein „Theater ohne Publikum“ gab es aber schon lange vor dem Beginn der Covid-19 Pandemie, allerdings war etwas völlig anderes damit gemeint. „Worum geht es im „Theater ohne Publikum?“ mehr…


Bild: Volksbühne

Buchvorstellung in der Volksbühne
Klassismus heißt die Losung
Deutschlandfunk, Kultur Heute – 14.04.2020 → Beitrag hören

Didier Eribon und Édouard Louis haben die Arbeiterklasse wieder zum Thema von Literatur gemacht. Ähnliches versucht nun die Anthologie „Klasse und Kampf“. Elf ihrer Autorinnen und Autoren sprachen in der Volksbühne über das Projekt. mehr…


Ex-Kulturministerin Aurélie Filippetti. Foto: Théâtre-14

Kolloquium in Paris
Wie essentiell ist die Kultur?
Deutschlandfunk, Kultur Heute – 04.04.2021 → Beitrag hören

Kultur ist ein erfolgreicher Wirtschaftszweig, sie ist unverzichtbar für die Gesellschaft und wird dringend gebraucht für die Erziehung des Individuums jenseits einer menschenfeindlichen Konsumlogik: Ein Kolloquium in Paris lieferte gute Argumente als Rüstzeug für den Dialog mit der Politik. mehr…


Foto: Humanité

Besetzte Theater in Frankreich
„Keine Freiheit ohne Kultur“
Deutschlandfunk Kultur, Rang I – 03.04.2021 →  Beitrag hören

Die geschlossenen französischen Theater sind ein Kampfplatz: Vor allem die Situation der Freischaffenden ist prekär. Schauspieler und Mitarbeitende wollen pauschale Corona-Schließungen nicht hinnehmen und kapern die Bühnen für ihre Protestaktionen. mehr…


Festivaldirektor Olivier Py (Foto: Eberhard Spreng)

Festival d’Avignon 2021
Verhalten optimistisch
Deutschlandfunk, Kultur Heute – 24.03.2021 → Beitrag hören

In einer kulturpolitisch sehr angespannten Situation präsentiert Olivier Py sein Programm für das 75. Festival d’Avignon. Aber Frankreich leidet unter hohen Ansteckungszahlen. Die Kulturministerin musste ihre Teilnahme an der Pressekonferenz absagen – sie ist an Covid-19 erkrankt. mehr…