Radio und Presse

Pläne am NTGent
Theaterupgrade
Deutschlandfunk, Kultur Heute – 24.11.2020  → Beitrag hören

Als der Schweizer Regisseur Milo Rau in der Spielzeit 2018/19 die Leitung des NTGent übernahm, stellte er die Arbeit des Theaters unter die Maxime des „Genter Manifestes“. Im Lockdown macht man sich dort jetzt Gedanken über eine völlig neue Zukunft. Kommt das Genter Manifest 2.0? mehr…


Foto: Eberhard Spreng

Zeit nach Corona
Epochenwechsel oder Back to normal?
Deutschlandfunk, Kultur Heute – 14.11.2020 → Beitrag hören

Wie wird die Corona-Pandemie die Welt verändern: Zum Guten? Zum Schlechten? Oder überhaupt nicht? Philosophen, Politiker, Historiker und Prominente stellen sich dieser Frage und finden widersprüchliche Antworten. mehr…


Foto: Eberhard Spreng

Gegen den Separatismus
Frankreichs Freiheitskämpfe sind die des ganzen Kontinents
Tagesspiegel, Kultur – 06.11.2020 – Artikel lesen

Zwischen Corona und islamistischem Terror: Neue Gesetze sollen in Frankreich helfen. Doch die Meinungsfreiheit muss auch im Alltag verteidigt werden. mehr…


Abb.: Impulse Festival

Theater im Internet
Die Grenzen des digitalen Raums
Deutschlandfunk, Kultur Heute – 07.11.2020 → Beitrag hören

Wegen Corona wandert das Theater ins Internet. Aber das hat auch seine Grenzen und führt in den Burnout. Im Reader „Lernen aus dem Lockdown“ denken Akteure der freien Szene darüber nach. mehr…


Abb.: Goethe-Institut

Digitales Festival der Goethe-Institute
Geschichten vom Weltverlust
Deutschlandfunk Kultur, Fazit – 01.11.2020 → Beitrag hören

22 europäische Städte sind an dem von Goethe-Instituten veranstalteten Freiraum-Festival beteiligt: „Wie steht es heute um die Freiheit in Europa?“ Darüber diskutierten über 40 Kulturschaffende, Intellektuelle, Künstlerinnen und Künstler. mehr…


Schauplatz der Gräueltat: Basilique Notre Dame in Nizza (Foto: LimeWave Photo/wikicommons)

Anschlag in Nizza
Warum Frankreich?
Bayrischer Rundfunk, Kulturwelt – 29.10.2020 → Beitrag hören

Nach den Anschlägen von Conflans-Sainte-Honorine und Nizza streitet Frankreich über die Rolle der Intellektuellen und über die gesellschaftlichen Voraussetzungen für den anhaltenden Terror der Islamisten. mehr…


Foto: Adi Nes. Praz-Delavallade Paris, Los Angeles

Fotoausstellung im Martin Gropius Bau
Making of Men
Bayerische Rundfunk, Kulturwelt – 16.10.2020

Nach ihrem Start im Londoner Barbican Centre ist die Ausstellung „Masculinities – Liberation through Photography“ in Berlin zu sehen. Kuratorin Alona Pardo hat Männerbilder aus den 1960er Jahren bis heute versammelt. mehr…


Foto: Sceneweb

Theaterturbulenzen in Paris
Théâtre du Châtelet entlässt Direktorin Ruth Mackenzie
Tagesspiegel, Kultur – 07.09.2020 → Artikel lesen

Die britische Theatermacherin Ruth Mackenzie scheitert mit ihren Vorstellungen eines „Aktionstheaters“ beim Pariser Théâtre du Châtelet. mehr…


Foto: Berkeley Center for New Media/wikicommons

Zum Tod des Philosophen Bernard Stiegler
Denken heißt heilen
Tagesspiegel, Kultur – 11.08.2020  → Artikel lesen
Deutschlandfunk Kultur, Fazit – 11.08.2020 → Beitrag hören

Fluch und Verheißung der Technologie: Der französische Philosoph Bernard Stiegler war einer der schärfsten Kritiker der Digitalität. mehr…


Foto: Eberhard Spreng

Frankreichs neue grüne Stadtregierungen
„Populistisch wie der Front National“
Deutschlandfunk, Kultur Heute – 20.07.2020 → Beitrag hören

Bei den letzten Kommunalwahlen hat Emmanuel Macrons „La République en Marche“ eine große Niederlage verkraften müssen. Große Städte ginge in die Hand der Grünen. Aber die machen der Kulturszene, der man eine Nähe zu den Grünen nicht absprechen kann, derzeit kaum Freude. Einige grüne Ankündigungen lassen einen Abbau der institutionellen Kultur befürchten und eine populistische Betonung von Kiezkultur. mehr…


Foto: Eberhard Spreng

Frankreichs Kulturbetrieb in der Krise
Trost und Albtraum
Tagesspiegel, 20.07.2020 – Artikel lesen

In Nantes brennt die Kathedrale, in Avignon fällt das Theaterfestival aus. Die Kritik an der Kulturpolitik unter Präsident Macron wird immer lauter. mehr…